SeJu

 
Die Bilder entstanden bei einer Se-Ju Malaktion im Altenheim Vitanas in Ludwigshafen.

Verantwortung lernen

Menschen können Generationen übergreifend viel voneinander lernen. So auch in dem Projekt SeJu (Senioren und Jugend), über das wir die Schirmherrschaft übernommen haben. Schüler besuchen regelmäßig ein Altersheim und verbringen dort einige Stunden. Es wird gemeinsam gesprochen, gelesen, gebastelt und gesungen. Jung und Alt beschäftigen sich miteinander und stiften sich Gesellschaft. Dabei gewinnen auch die Schüler: Sie erwerben sich oft ganz neue Einblicke und profitieren von dem reichen Erfahrungsschatz älterer Menschen. Bei alledem lernen sie auch viel über die eigene Zerbrechlichkeit und machen so sinnhafte Erfahrungen, die in der Alltagswelt Jugendlicher in dieser Art kaum mehr zu erleben sind. Das Projekt SeJu entstand aus einer Initiative von Schülern am Heinrich-Böll-Gymnasium. Die Projektgruppe, die nunmehr auch von Lehrern betreut wird, will sich ständig verbessern und fortbilden. Wir unterstützen SeJu, indem wir Seminare finanzieren, Referenten für die Schüler organisieren und Öffentlichkeit für dieses Projekt herstellen. Zusätzlich versuchen wir, diese hervorragende Idee an anderen Schulen zu

etablieren.

Wir über uns

Marilena Podgorsek über das Projekt SeJu (05.09.09)
Ich empfinde es als eines der größten Probleme in unserer Gesellschaft, dass die Kommunikation zwischen Senioren und Jugendlichen nicht intakt ist. mehr...

Weitere Informationen

 
buergerstiftung@bs-lu.de
buergerstiftung@bs-lu.de