Kontakt

BürgerStiftung Ludwigshafen am Rhein
c/o Klinikum Ludwigshafen
Bremserstraße 79
D-67063 Ludwigshafen
Telefon: 0621 503-2125
E-Mail:
Satzung und Kontoverbindung

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Bankverbindung

Sparkasse Vorderpfalz
IBAN: DE30 5455 0010 0000 0015 03
SWIFT-BIC: LUHSDE6AXXX
LeseTreff 2019

Am 18.06.2019 wurde den LesePatinnen der 8. Klasse des Max-Planck-Gymnasiums beim wöchentlichen "LeseTreff", ein Projekt in der Reihe BücherBörse, siehe ebenfalls www.bs-lu.de, ein Zertifikat von der BürgerStiftung Ludwigshafen überreicht.

 

 

 

Es hat sich inzwischen gezeigt, dass der direkte Kontakt der LesePatinnen, die Freude am Lesen bei den Grundschülerinnen und Grundschülern gesteigert hat. Die LesePatinnen ihrerseits waren der Meinung, dass es ebenfalls für sie eine gute Erfahrung war. Sehr positiv bewerteten sie, dass sie möglichst immer das gleiche Patengrundschulkind hatten und somit eine gute Beziehung aufbauen und Fortschritte erleben konnten.

Das Projekt „ LeseTreff“ wird jeweils von Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen des Max Planck Gymnasiums durchgeführt.

 Aus Platzgründen können nicht alle Feedbacks abgedruckt werden.

Wir, die „BürgerStiftung Ludwigshafen“ bedanken uns bei allen 18 Teilnehmerinnen.

 

Hier einige Auszüge:

Lotte: „ Mir haben die „LeseTreffen“ sehr gut gefallen. Ich fand es sehr schön, den Kindern beim Lesen zu helfen. „

Karla: „Das „LeseTreffen“macht viel Spaß. Es ist gut, wenn man immer die gleiche Person hat, dann kann man auch die Fortschritte sehen.“

Marlene: „ Ich habe diesen „ LeseTreff“ mit sehr viel Freude ausgeführt. Meine Patenkinder waren sehr lustig und ich habe sehr viel dazugelernt. Es war eine großartige Erfahrung, die ich wahrscheinlich nie vergessen werde. Ich bedanke mich recht herzlich für diese Zeit.“ 

 Vanessa: „ Ich muss erst einmal sagen, dass ich diese Idee sehr toll finde und hoffe, dass der „ LeseTreff“ noch viele Jahre stattfindet. Ich hätte mir auch gewünscht in der dritten/vierten Klasse die Möglichkeit zu haben mit älteren Schülern zu lesen. Am Anfang hatte ich absolut keinen Plan, ob ich es schaffe den Kindern zu helfen, sich zu verbessern. 

Zum Abschluss möchte ich nochmals betonen, wie toll ich es fand den Jungs ein bisschen von meinem Wissen über das Lesen, das ich über die paar Jahre gesammelt habe, weiterzugeben.

Denn eine Sache ist wichtig: „ Lesen muss man könnenund man braucht es auch ein Leben lang. Wer es nicht früh lernt, wird später viele Probleme haben.“

 Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung und habe definitiv viel dazugelernt“ 

Shilan : „Ich finde diesen „ LeseTreff“ sehr nützlich. Die Kinder haben sich meiner Meinung nach sehr gebessert. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Ich bedanke mich auch sehr herzlich bei den Lehrerinnen für diese tolle Erfahrung die sie mir gegeben haben.“

 Kübra: „Die Aktion an sich fand ich sehr gut und einfallsreich. Ich muss zugeben, ich kann mit Kindern nicht gut umgehen und das alles hat mir ein wenig geholfen, mit den Kindern mehr und besser zu kommunizieren. Ich bedanke mich für das Angebot und die zeit, die ich hier verbringen durfte.“

 

 

 

Ansprechpartnerin für die BürgerStiftung vor Ort ist Frau Havighorst. Sie koordiniert das Projekt. 

Ansprechpartnerin für die Grundschule Goethe-Nord ist Frau Huurdeman

Ansprechpartner für das Max-Planck-Gymnasium ist Herr Christ

 


07.07.19


buergerstiftung@bs-lu.de
buergerstiftung@bs-lu.de