Kontakt

BürgerStiftung Ludwigshafen am Rhein
c/o Klinikum Ludwigshafen
Bremserstraße 79
D-67063 Ludwigshafen
Telefon: 0621 503-2125
E-Mail:
Satzung und Kontoverbindung

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Bankverbindung

Sparkasse Vorderpfalz
IBAN: DE30 5455 0010 0000 0015 03
SWIFT-BIC: LUHSDE6AXXX
West liest vor

Fotos: Bärbel Zahlbach-Wenz 

Bücher erhalten ein Gesicht

Am 21. November 2014 fand der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Überall in Deutschland wurde an diesem Tag vorgelesen - auch im Ludwigshafener Stadtteil West beteiligen sich zum zweiten Mal Einrichtungen und Freiwillige mit großer Begeisterung an dieser Aktion. Unterstützt wurde der Vorlesetag unter anderem von der BürgerStiftung Ludwigshafen.

Das Projekt GrubiNetz (Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung RLP) und die Soziale Stadt Bürgertreff West hatten an diesem Tag an vielen Orten im Stadtteil interessante und spannende Geschichten für Kinder lebendig werden lassen. Insgesamt engagierten sich elf Vorleserinnen und Vorleser mit viel Spaß und Freude.

Unter ihnen war die Europa-Abgeordnete Jutta Steinruck. Die Politikerin war im Stadtteil West aufgewachsen und wohnt noch immer dort. In ihrer ehemaligen Grundschule, der Bliesschule, las sie aus den Weihnachtsklassikern von Astrid Lindgren und aus „Scary Harry“ von Sonja Kaiblinger vor. „Es freut mich besonders, an dem Ort Kinder für das Lesen zu begeistern, an dem ich selbst das Lesen und Schreiben gelernt hatte“, sagte Steinruck.

Doch auch in anderen Einrichtungen im Stadtteil West lauschten die Kinder den spannenden Geschichten. Im Kindergarten lasen zwei Mädchen aus der Mädchenwerkstatt girlspower nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Türkisch vor. In der Tagesstätte West träumten sich die Kinder in die Piratenzeit. Hier wurde das Buch „Achtung Milchpiraten“ vorgelesen. Im Emmi-Knauber-Hort war die Kuschelecke der angesagte Vorleseort. In gemütlicher Atmosphäre erzählte Leyla Abbas den Hortkindern Geschichten aus dem Buch „Geheimversteck und Geisterstunde“. Drei Freiwillige lasen in verschiedenen Räumen der Kindertagesstätte Abenteuerland ihre Geschichten vor und freuten sich über die aufmerksamen Kinder. Im Wartezimmer der Praxis Frau Doktor Will lauschten die Wartenden gebannt den Erzählungen der Vorleserinnen. Frau Carola Steinruck las wieder in der Kindertagesstätte Lummerland vor. Sie unterstützte schon letztes Jahr als Vorleserin die Aktion. Lukas Panzer, Auszubildender bei der Sparkasse Vorderpfalz, hätte noch viel länger vorlesen können. Unermüdlich waren die kleinen Zuhörer und brachten ihm ständig zusätzliche Bücher aus Regal der evangelischen Kinderbücherei. Und im Don Bosco Hort wurde zuerst im Hof gespielt. Dann ging es bei Kekse und Tee in die Vorleserunde. Im Gepäck hatte Vanessa Zeissing, Schülerin des Theodor-Heuss-Gymnasiums das Buch „Der Grüffelo“. Und die Hortkinder waren ganz „Ohr“ während des Vorlesens.

„Für Groß und Klein war der Vorlesetag eine schöne Abwechslung und hat allen Freude bereitet“, erklärt Frau Zahlbach-Wenz vom Veranstalter-Team. „Die Großen gingen ganz zufrieden und stolz nach Hause und die Kleinen freuen sich aufs nächste Jahr, wenn wieder Geschichten lebendig werden. Einen herzlichen Dank an alle Vorleserinnen und Vorleser!“


(aus der Projektbeschreibung von Bärbel Zahlbach-Wenz, Dezember 2014)

Fotos

Fotos 2016

Fotos 2014

Weitere Informationen

GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz
Frau Bärbel Zahlbach-Wenz
E-Mail : b.zahlbach-wenz@grundbildung-rlp.de

Soziale Stadt - Quartier West
Herr Martin Armingeon
E-Mail:
 
martin.armingeon@ludwigshafen.de
buergerstiftung@bs-lu.de
buergerstiftung@bs-lu.de